Mit der 21 Tage Zuckerfrei Challenge möchten wir dich für Zucker sensibilisieren und dir bewusst machen, was er in deinem Körper verursacht – sowohl positiv als auch negativ. Du wirst Zutaten überdenken und lernen, deinen Appetit auch anders zu stillen – es ist alles eine Frage der Gewöhnung. Nach 21 Tagen haben sich deine Geschmacksnerven wahrscheinlich schon sehr stark verändert, versprochen!

Der Konsum von raffiniertem Zucker ist in unserer Gesellschaft zu einer täglichen Sucht geworden. Viele können gar nicht mehr ohne das weiße Gold und bekommen Entzugserscheinungen, wenn sie mal nichts Süßes zu sich nehmen. Zucker im Kaffee und Tee, stark gesüßte Aufstriche, Riegel, Kuchen, Kekse und Snacks für zwischendurch sowie Softdrinks gegen den Durst: Es ist erschreckend, wie viel an einem einzigen Tag zusammenkommt. Doch das ist noch nicht alles: Zucker versteckt sich auch dort, wo du ihn gar nicht erwarten würdest. Ohne es zu merken, werden wir abhängig vom süßen Gift. Studien zufolge nehmen wir Deutschen etwa 29 Stück Würfelzucker pro Tag zu uns. Das ist erschreckend viel und kann schwere gesundheitliche Folgen, wie Fettleibigkeit und Diabetes, schlechte Haut und Verdauungsprobleme haben.